Social Media für Unternehmen

Social Media Marketing ist für viele Firmen als Standbein kaum noch weg zu denken.  Warum? Weil zahlreiche Unternehmen genau hier Ihre Zielgruppen ausfindig machen, neue Zielgruppen erschließen und mit der passende Strategie Produkte vermarkten und verkaufen. Nichtsdestotrotz sind die Gründe für die Social Media Nutzung vielfältig.

Welche genauen Vor-/ und Nachteile ergeben sich durch die Nutzung von Social Media? Welche Social Media Plattformen sind derzeitig für Unternehmen am wichtigsten? Welche Social Media Tools können wir empfehlen? Genau auf diese und weitere Fragen möchten wir in diesem Beitrag eingehen.

Was ist Social Media?

Social Media ermöglicht es Nutzern sich digital zu vernetzen und Inhalte zu teilen oder auszutauschen. Neben dem Austausch besteht inzwischen auch die Möglichkeit direkt über die Plattformen Buchungen oder Einkäufe  zu tätigen. Mehr dazu im weiteren Verlauf.

Social Media für Unternehmen
Die wichtigsten Social Media Plattformen für Unternehmen

Die wichtigsten Social Media Plattformen für Unternehmen

Die wichtigsten und gleichzeitig beliebtesten Social Media Plattformen für Unternehmen sind:

 

Welche Social Media Plattform ist für Ihr Unternehmen am wichtigsten

Welche Vor- und Nachteile hat Social Media?

Vorteile

Nachteile

schnell, kostengünstige Methode

zeitaufwendig

Markenbekanntheit steigern

Reichweite muss ggf. erst aufgebaut werden

Vertrauen aufbauen

Content muss produziert werden

Vorreiterrolle

Content und Timing müssen geplant werden

Präsenz steigern

 Social Media Fehler sollten vermieden werden

Traffic erhöhen

 1x aufsetzen nie wieder ansehen funktioniert nicht

Leads generieren

 Nur Produkte vermarkten verspricht keinen Erfolg

Verkauf ankurbeln

 Follower kaufen

Kooperationen aufbauen

 Zielgruppe nicht eingrenzen

Content verbreiten

 Nicht oder schlecht auf negatives oder positives Feedback reagieren

Content finden

 Hashtags zu viele/wenige/falsche

Virale Verbreitung

 Profile könnten gehackt werden

Reputationsmanagement 

 

Einfache Verbreitung bei Krisenmanagement 

 

Interaktion mit Zielgruppe/ Kunden

 

Kundendienst 

 

Dialog starten, beobachten und/oder sich  beteiligen 

 

Nähe zum Kunden 

 

Stimmung zur Marke  

 

Konkurrenzanalyse 

 

Reporting/ Analysetools 

 

Zielgruppenorientierte Werbung  

 

Trage Dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalte regelmäßige Updates, Tipps & Tricks rundum das Thema Online Marketing.

Wie soziale Netzwerke die Kommunikation beeinflussen

Da Du nun die wichtigsten Social Media Netzwerke kennst, gilt es nun ansprechende Inhalte zu verfassen.  Nun beginnt also die Kommunikation via Blog, Fotos, Videos, usw. zwischen Deinem Unternehmen und Deiner Zielgruppe.

Welches Image passt zu Deiner Firma? Gibt es einen oder mehrere Ansprechpartner? Postet hier der Chef persönlich oder nur der Kundensupport? Wie gut seit ihr hier aufgestellt? Welche Geschichte möchtest Du Deiner Zielgruppe näher bringen? Wäre es besser Deine persönliche oder lieber die Firmengeschichte zu erzählen und wie gut lässt sich dadurch das Produkt vermarkten? Besitzt Du bereits eine Fanbase oder muss hier zunächst mal ein Fundament aufgebaut werden? Wie gehst Du damit um, wenn jemand Dich, Deine Firma oder Deine Produkte kritisierst?

Wie Social Media die Kommunikation beeinflusst

All diese Fragen beeinflussen die Kommunikation zwischen Deinem Unternehmen und Deiner Zielgruppe.

Dabei solltest Du Dich auf die Probleme Deiner Zielgruppe konzentrieren und eine Geschichte erzählen die zum Endresultat führt. Gleichzeitig gilt es Vertrauen aufzubauen und zu pflegen. 

Social Media Tools

Social Media Tools: Womit organisiere ich meine Beiträge?

Alle derzeitigen Social Media Tools auf dem Markt haben Ihre Vor- und Nachteile oder entsprechende Spezialisierungen.

Den größten Benefit haben wir jedoch in All-In-One Lösungen gefunden. Das heißt wir mögen am liebsten ein Plannungstool für zahlreiche Aufgaben ohne zwischen 100 von Tools switchen zu müssen.

So haben wir alles im Überblick und können unsere Social Media Aktivitäten gut steuern.

Unser derzeitiges Lieblingstool ist Later

 

Social Media Manager Definition

Ein Social Media Manager betreut die Online-Aktivitäten eines Unternehmens in den Sozialen Kanälen wie z.B. Facebook, Twitter, Instagram oder LinkedIn. Zu den Aufgaben gehört oftmals der Aufbau und die Interaktion mit einer Online-Community, Strategie, Auswertung und Reporting.

Social Media Marketing Manager

Als Agentur unterstützen wir zahlreiche Kunden in ihren Social Media Aktivitäten. Dazu zählt die Einrichtung der Accounts bei Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn & Co. Die Entwicklung von Social-Media-Strategien inkl. Inhalten und Themen. Der Aufbau und Betreuung einer aktiven und Zielgruppenorientierten Online-Community, Hilfe bei Krisenmanagement sowie die Auswertung von Strategien der einzelnen Social-Media-Netzwerken.

Du bist auf der Suche nach einem Social Media Marketing Manager? Super!
Setze Dich gerne mit uns in Verbindung.