Google Ranking verbessern: Wie kann ich unter den Google Maps Ergebnissen ganz oben erscheinen?

Ziel Ihres Unternehmens ist es z.B. Ihre Sichtbarkeit (Google Ranking verbessern) oder Ihren Umsatz zu erhöhen. Wenn Sie bei Google Maps, der Google Suche oder anderen Google Produkten gefunden werden wollen, benötigen Sie ein (GMB)  Google My Business Eintrag, eine Webseite und ein Google Konto. Erstellen Sie zunächst ein Google Konto, falls Sie keine Gmail Adresse haben. Übrigens ist Ihr Unternehmensprofil bei Google Maps völlig kostenlos.


 

Wie kann ich unter den Google Maps Ergebnissen ganz oben erscheinen

Wie trage ich mein Unternehmen in Google Maps ein?

Es gibt 2 Möglichkeiten.

  1. Ihr Unternehmen ist bereits bei Google eingetragen.

  2. Ihr Geschäft ist ganz neu und noch nicht eingetragen.


 

Der Unterschied zwischen beiden Optionen liegt nur darin, dass Sie Ihren bestehenden Google Maps Eintrag als Inhaber beanspruchen müssen um weiter fortzufahren.


 

Wie finden Sie heraus, ob Ihr Unternehmen bereits bei Google Maps eingetragen ist?

Google My Business Inhaberschaft beantragen

Ganz einfach: Gehen Sie auf Google Maps und suchen nach Ihrem Firmennamen oder navigieren Sie direkt zur Anschrift Ihres Unternehmens und schauen ob Ihr Geschäft dort zu finden ist. In unserem Fall wäre dies: International Dreamcatcher oder Rosenheimer Str. 145, München. Die dritte Option wäre die Suche nach “Beruf + Stadt” also z.B. “SEO Agentur München” oder “Handwerker Frankfurt”. Letzteres ist für Großstädte eher ungeeignet, da hier unzählige Einträge durchsucht werden müssten. Der Vollständigkeit halber wollten wir diese Suchfunktion in unsere Liste aufnehmen.


 

Haben Sie Ihren Firmennamen gefunden, klicken Sie auf den Eintrag und verifizieren Sie sich als Inhaber indem Sie auf “Als Inhaber eintragen” klicken.

In Google Maps als Inhaber eintragen


Sie werden automatisch zu Ihrem My Business Eintrag weitergeleitet.Sollte kein Eintrag vorhanden sein, navigieren Sie direkt zu Google My Business.

Tragen Sie nun alle wichtigen Informationen ein.

Wie heißt Ihr Unternehmen

Wo ist Ihr Standort

Kategorie auswählen, die am ehesten auf Ihr Unternehmen zutrifft

Welche Kontaktdaten sollen Kunden sehen

Unternehmen bestätigen und Vorgang abschließen

Sofern Sie keine Webseite haben, lassen Sie sich eine professionelle Homepage erstellen. In der Zwischenzeit nutzen Sie die Funktion Webseite über Google My Business. 

Zu guter letzt wählen Sie eine Verifizierungsmethode aus z.B. per Post. In wenigen Tagen erhalten Sie eine “Postkarte” mit Link und Code um Ihr Unternehmen zu verifizieren.

 

Tipp!

Geben Sie alle Daten so ein, wie Sie im Netz gefunden werden möchten.

Wie heißt Ihr Unternehmen: Werden Abkürzungen verwendet oder voll ausgeschrieben? Wie lautet die Reihenfolge? Handwerker Mustermann GmbH oder Handwerker Mustermann Frankfurt. Denken Sie immer daran: Versuchen Sie eine Marke um Ihre Unternehmen aufzubauen, denn Google liebt und bevorzugt Marken.

7 Tipps wie Sie Ihr Google Maps/ Places Ranking verbessern

google ranking verbessern

Google My Business Ergebnisse und Optimierung für lokale Unternehmen verbessern

Herzlichen Glückwunsch der Grundstein wurde gelegt. Nach Ihrer erfolgreichen Verifizierung sind Sie im Besitz eines Google My Business Eintrags. Ihr Unternehmen wird nun in Google Maps angezeigt.

Möchten Sie Ihr Google My Business Eintrag für weitere Standorte erweitern, geht dies ganz einfach über die Funktion: “Standorte hinzufügen”.

Heben Sie sich nun von Ihrer Konkurrenz ab. Dies erreichen Sie u.a. durch eine Google My Business Optimierung. Lassen Sie in Ihr Google My Business Profil Keywords einfließen. Nutzen Sie dabei nur Google My Business Keywords welche auch zu Ihrem Unternehmen passen. Konzentrieren Sie sich hierbei auf die wichtigsten Schlüsselwörter.  

  1. Google My Business optimieren: D.h. füllen Sie wenn möglich alle Felder aus. Der relevanteste Eintrag mit vollständigen und genauen Informationen wird in der Suchanfrage des Kunden priorisiert. Je besser Ihr Eintrag optimiert ist, desto eher erscheint dieser bei Ihrem potenziellen Kunden.
  2. Fügen Sie wenn möglich unter der Rubrik ´Leistungen´ Ihre Produkte und Dienstleistungen hinzu.
  3. Halten Sie Ihre Öffnungszeiten und Mail Adresse stets aktuell. Es gibt nichts Schlimmeres als kaufkräftige Kunden vor verschlossenen Türen.
  4. Fügen Sie qualitativ hochwertige Fotos hinzu. Seien Sie kreativ und geben Sie Ihrem Besucher das Gefühl den besten Eindruck Ihres Unternehmens zu erhalten. Stellen Sie sich vor, Sie müssten ausschließlich mit Fotos kommunizieren. Was möchte der Kunde sehen?
  5. Fügen Sie eine Unternehmensbeschreibung hinzu und lassen Sie einige wichtige Keywords einfließen. Welchen Nutzen und welche Vorteile haben Besucher, wenn sie Ihr Unternehmen besuchen oder beauftragen?

google my business optimieren

6. Nutzen Sie die Vorteile des Content Marketings. Schreiben Sie Posts, bieten Sie Angebote an oder veröffentlichen Sie Meilensteine oder Events. Interagieren Sie mit Ihren potenziellen Kunden und versuchen Sie eine Beziehung aufzubauen.

7. Kümmern Sie sich um Ihre Rezensionen und Bewertungen. Die beste Bewertung liegt bei 5,0 Punkten, also 5 vollen Sternen. Gehen Sie dabei auch auf negative Bewertungen ein. In diesem Zusammenhang sind Googles Richtlinien einzuhalten. Eine Richtlinie betrifft z.B. den Interessenkonflikt.

Google Richtlinien Interessenkonflikt



Sie dürfen Ihr Unternehmen nicht selbst bewerten, da dies gegen Googles Richtlinien verstößt. Befindet sich jemand im Firmeninternen WLAN, zählt dies als Bewertung aus den eigenen Reihen unabhängig davon, ob es sich nun um ein Mitarbeiter oder Kunden handelt.


 

Tipp!

Hier noch ein Bonus Tipp: Fügen Sie strukturierte Daten Ihrer Website hinzu. Hierbei handelt es sich um technisches SEO. Bei Wordpress gibt es unterschiedliche Plugins. Wir können das Plugin Schema App Structured Data empfehlen. Falls Sie keine Wordpress Webseite haben, stellt Google ein eigenes Tool zur Verfügung: Strukturierte Daten: Markup-Hilfe


Soll ich Google Bewertungen kaufen?

Nein. Google und Ihre potenzielle Kunden schätzen ehrliche und unvoreingenommene Bewertungen.


Google Bewertungen sind für lokale Suchergebnisse wichtig. Manch einer könnte dennoch auf die Idee kommen Google Bewertungen zu kaufen. Sie hätten die Möglichkeit sowohl positive als auch negative Rezensionen zu kaufen. Wir raten hiervon ausdrücklich ab, sofern Sie ein ehrliches, langfristig, profitables Unternehmen aufbauen wollen. Der Kauf kann weitreichende Folgen haben. Das Vertrauen der Kunden und das Image des Unternehmens wären zerstört. Die logische Konsequenz wären immense Umsatzeinbrüche.


Ihr Eintrag bei Google ist nun vollständig? Ihr Google My Business ist optimiert? Sie haben ein ständiges Auge auf Ihre Google Bewertungen und sammeln diese fleißig?


Tipp!

Falls Sie Zeit sparen und sich vollständig auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren wollen, übernehmen wir gerne die Optimierung Ihres Google My Business Profils. Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Wie bewertet Google nun die lokalen Suchergebnisse?

Durch Relevanz, Distanz und Ihre Bekanntheit/Bedeutung.


Relevanz bedeutet für Google: Inwiefern stimmt die Suchanfrage mit Ihrem lokalen Eintrag überein. Jemand der nach “italienisches Restaurant in meiner Nähe” sucht, erhält andere Ergebnisse als jemand der nach “Zahnarzt in Frankfurt” sucht.  


Distanz: Bleiben wir bei dem Beispiel “Zahnarzt in Frankfurt”. Die Entfernung wird über den Standort des Nutzers ermittelt z.B. durch die IP Adresse. Befinde ich mich also in Köln und suche nach einem Zahnarzt in Frankfurt, erhalte ich andere relevante Ergebnisse als jemand der tatsächlich in Frankfurt wohnt und “Zahnarzt in Frankfurt” oder “ Zahnarzt in meiner Nähe” in Googles Suchmaske eingibt.


Bekanntheit: Damit ist die Bekanntheit Ihres Unternehmens gemeint. Desto Bekannter Ihr Unternehmen, desto eher erscheint Ihr local Business in den Google Maps Ergebnissen ganz weit oben. Um die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu bestimmen sammelt Google Informationen aus dem Internet. Hierzu gehören Links, Artikel oder Citations/ Verzeichnisse. Auch Google-Rezensionen fließen in das Ranking der lokalen Suchergebnisse ein.


Zitat von Google: “Je mehr Rezensionen und positive Bewertungen ein Unternehmen erhält, desto besser ist das Ranking. Außerdem spielt die Position Ihres Unternehmens in den organischen Suchergebnissen eine Rolle. Die Best Practices für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) gelten also auch im Hinblick auf die Optimierung der lokalen Suchergebnisse.”


Organische Suchergebnisse sind kostenlose Einträge.


Organische Suchergebnisse

Die nächsten Schritte wären weitere Maßnahmen zur (lokalen) Suchmaschinenoptimierung (local SEO).

Ihre Homepage ist eines der wichtigsten Werkzeug im Online Marketing

Jeder 4te von 5 Kunden führt eine Online-Recherche durch bevor final gekauft wird.

Demnach sollte Ihre Webseite suchmaschinenoptimiert, auf dem neuesten technischen stand sein und über ein zeitgemäßes Webdesign verfügen. Eine Homepage, welche weder gepflegt noch vom Design ansprechend ist, hinterlässt keinen bleibenden Eindruck bei potenziellen Kunden. Des Weiteren sollte Ihre Website für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert sein. Außerdem sollten Sie Ihre Webseite auf https umstellen, hierfür benötigen Sie ein SSL Zertifikat. Google lässt dies in Ihr Ranking einfließen.


Citations/ Verzeichnisse
Citations sind Einträge in große Branchenverzeichnisse. Dazu gehören auch die gängigen Social Media Plattformen. Ein paar Beispiele verschiedener Branchenverzeichnisse die man verwenden könnte, wären:

  • Facebook

  • Twitter

  • Instagram

  • Yelp

  • GoLocal

  • Das Örtliche

  • Bing Places

  • Meine Stadt

Linkaufbau

Damals musste man nur einige Links kaufen um bei Google weit oben zu erscheinen. Hier gab es einen enormen Wandel. Inzwischen tauchen auch Webseiten auf der ersten Google Seite auf, welche keine oder nur wenige Links auf die eigene Internetpräsenz verweisen.

Nichts desto trotz sind Links nachwievor wichtig. Achten Sie auf relevante und vertrauenswürdige Links von anderen Webseiten. Desto vertrauenswürdiger und relevanter der Link, desto besser wird Ihr Ranking.

Tipp!

Wie bereits bei der Google My Business Einrichtung erwähnt, sollte man hier auf die genau Schreibweise der Adresse achten: Ihre NAP (Name, Address und Phone Number/Telefonnummer) sollte in den Verzeichnissen stets identisch zum Google My Business Profil eingetragen werden.

Fazit:

Sofern Sie alle Schritte befolgt haben, sollten Sie für den Start gut aufgestellt sein. Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Falls ja, würden auch wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei Google freuen. Dieser Beitrag ist noch lange nicht vollständig, da es nun auch auf Ihre SEO Strategie ankommt.
Übrigens übernimmt International Dreamcatcher auch gerne die (local SEO) lokale Suchmaschinenoptimierung für Ihr Unternehmen. Mit seriösem SEO an die Spitze. Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an!